Menü

Für Schulen

MINT-Messe hessischer Schulen -

Junge Menschen für MINT-Berufe (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) zu begeistern, wird mehr denn je zu einer gemeinsamen Aufgabe für Politik, Wissenschaft, Schule und Wirtschaft. Denn Studien zum Ausbildungs- und Arbeitsmarkt verdeutlichen: Sowohl MINT-Akademiker als auch beruflich qualifizierte MINT-Arbeitskräfte werden auf dem Ausbildungs- und Arbeitsmarkt gesucht – jetzt und in Zukunft. Bereits aktuell besteht ein erheblicher Bedarf an beruflichen MINT-Fachkräften. Ebenso steigt der Bedarf an MINT-Akademikern, z.B. durch neue Technologien im Zuge der Energiewende. Deshalb sind MINT-Berufe eine erfolgversprechende Perspektive der schulischen Berufsorientierung. Lehrkräfte wecken Interessen und erkennen Neigungen. Die MINT Förderung kann für Schülerinnen und Schüler somit zu einer gelingenden Berufswahl und einem aussichtsreichen Karriereweg werden. Gleichzeitig stützt sie den Erfolg der deutschen Wirtschaft mit ihrer starken Exportorientierung und ihren Marktvorteilen in den Branchen der Hochtechnologien. Denn dieser Erfolg beruht auf dem Know-how qualifizierter Fachkräfte.

Die MINT-Messe Hessen will seit 2004 hierzu einen Beitrag leisten. Sie wird jährlich von der VhU und der LAG durchgeführt, gemeinsam mit Partnern aus der Wirtschaft und unter der Schirmherrschaft des Landtagspräsidenten.

MINT Messe 44 von 89

 

Am 15. November hat die 13. MINT-Messe hessischer Schulen im Hessischen Landtag in Wiesbaden stattgefunden.

Das Programm können Sie hier downloaden. Ebenso finden Sie hier die Pressemeldung zur MINT-Messe.

 

 DSC 6041